Close Menu

Praktische Biologie mit dem Naturpark Schwalm-Nette zum Schuljahresschluss



Kurz vor Schuljahresende stand beim Leistungskurs Q1 Biologie des Franz-Meyers-Gymnasiums Praxis auf dem Lehrplan. Gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin, Susanne Maibaum, und dem Naturparklehrer, Karl-Wilhelm Kolb, untersuchten 8 Schülerinnen und ein Schüler ein Gewässer im Bereich des Bungtbachs. Der Bungtbach selbst, der hauptsächlich durch Regenwasser gespeist wird, führte aufgrund der Trockenheit der letzten Wochen leider kaum Wasser und konnte nicht erforscht werden.

Nach vorheriger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Mönchengladbach und der NEW konnten die Untersuchungen am 19.06.2023 durchgeführt werden. Die LeistungskurslerInnen ermittelten zunächst die Strukturgüte und analysierten chemische Parameter wie pH-Wert, Nitratwert und den Sauerstoffgehalt des Wassers. Zuletzt wurde die Gewässergüte dann noch einmal anhand von Wasserlebewesen über den Saprobienindex bestimmt. Das Ergebnis der Auswertung nach etwa 3 Stunden praktischer Arbeit ergab, dass sich das Gewässer mit Güteklasse 3 in einem mäßigen Zustand befindet. Die gewünschte Artenvielfalt als Indikator für gute Wasserqualität konnte nicht nachgewiesen werden. Entdeckt und bestimmt wurden u.a. Wasserasseln, Schlammschnecken, Flohkrebse, Rollegel und Schlammfliegenlarven, also Organismen, die in belasteten Gewässern vorkommen.



Aktuelles



















Archiv


































































qr-code