Close Menu

Wasser und Bodenverband der Mittleren Niers



Der Wasser- und Bodenverband der Mittleren Niers ist ein seit über 160 Jahren bestehender Wasser- und Bodenverband nach dem Wasserverbandsgesetz. Er ist zuständig für Gewässerausbau, Ausgleich der Wasserführung und die Unterhaltung der Gewässer im Verbandsgebiet.

Im Rahmen der Kooperation bietet der Wasser- und Bodenverband den Naturpark-Kitas folgende Exkursionen an:

Exkursion Kopfweiden-Pflege
Weiden werden am Niederrhein häufig als Kopfweiden gepflanzt, breiten sich zudem stark aus und überwachsen schnell große Flächen. Daher werden diese im Rahmen der Gewässerunterhaltung regelmäßig zurückgeschnitten. Der Rückschnitt kann zudem für die Fertigung von Weidenfaschinen (Bündeln) genutzt werden. Diese werden wiederum für die ökologische Befestigung von Uferböschungen eingesetzt. Die Kinder können im Rahmen eines solchen Projektes an der Pflege der Weiden mitwirken.

Exkursion Gewässererkundung (Bäume pflanzen/Röhricht):

Viele Gewässerabschnitte, die renaturiert wurden, sollen mit Bäumen und/oder Röhrichten bepflanzt werden, weil die Beschattung zu einer Verbesserung der Gewässerqualität beiträgt und Röhricht-Zonen vielfältige Lebensräume bieten. Die Kinder können in ausgewählten Bereichen dabei mithelfen, kleine Bäume und Stecklinge zu pflanzen und Röhrichte zu entnehmen, um sie an anderer Stelle wieder einzupflanzen.

Kontakt:
Dr. Dagmar Spona (Bereichsleitung)
Wasser- und Bodenverband der Mittleren Niers
Bleichweg 5 f
47929 Grefrath

Telefon: +49 2158 40 81 98-21
Telefax: +49 2158 40 81 98-98
E-Mail: >d.spona@mittlereniers.de
Internet: >www.mittlereniers.de
Facebook: >www.facebook.committlereniers.de


qr-code